Wie reinige ich mein Naturzelt?

WIESO IST EINE REINIGUNG UND PFLEGE WICHTIG?

Unsere Stoffe sind zwar zweifach veredelt, gegen Schimmelpilz behandelt und imprägniert. Jedoch starke UV-Strahlen, Luftverschmutzung und sonstige organische Verschmutzung durch Insekten, Vögel, Blütenstaub usw. kann die Ausrüstung des Stoffes angreifen. Daher ist es wichtig, dass Sie ihre Zelthülle etwas im Auge behalten um die nötigen Reinigungsmassnahmen rechtzeitig anwenden.


Es empfiehlt sich daher bei einem ganzjährigen Outdoor Einsatz, die Zelthülle spätestens nach 2 Jahren oder je nach Standort und Bedarf, schon früher zu reinigen!


Im Wald und an schattigen Orten, sowie in der Nähe von Gewässern ist die Luftfeuchtigkeit teilweise sehr hoch. Dies begünstigt das Wachstum von Mikroorganismen. Wenn die Imprägnierung mit der Zeit durch Umwelteinflüsse angegriffen wird, gelangt diese Feuchtigkeit ins Gewebe und es besteht ein erhöhtes Risiko von einem Schimmel- und Algenbefall. Ohne Feuchtigkeit würde der Organismus nicht überleben. In trockeneren Breitengraden oder auch in den Bergen entsteht über die Jahre kaum oder nur wenig Befall von Schimmelpilzen.


VORBEREITUNG

  • ausreichend Javelwasser (für ein 6m Tipi, braucht es mind. 12L Javel)
  • Garten Zerstäuber / Drucksprüher (Fachhandel, Baumarkt)
  • Wasseranschluss in der Nähe und einen langen Gartenschlauch
  • Schutzkleidung
  • evt. eine Leiter

 

 

Im Handel z.B. bei Migros oder Coop, erhalten sie günstige 2 Liter Flaschen sogar mit Lavendelduft.


Eine Reinigung und die anschliessende Imprägnierung mit NIKWAX empfiehlt sich vor einem bevorstehenden Abbau im Herbst oder bei permanenten Einsatz im Frühling. Bei grosser Verschmutzung, sollten zuerst Blätter, Moos und Vogelkot mit einer Bürste und Wasser entfernt werden. Danach die ganze Zelthülle mit dem Schlauch nass machen. Um den Wasserverbrauch zu reduzieren, kann die Reinigung auch bei anhaltendem Regen durchgeführt werden. Jedoch muss nach der Anwendung das Javel-Wasser gründlich runter gewaschen werden, damit keine Rückstände auf dem Material bleiben.

ANWENDUNG

Auf die nasse Zelthülle, handelsübliches Javel-Wasser unverdünnt gleichmässig auftragen. Dafür kann ein leistungsfähigen Gartenzerstäuber mit langem Spritzstab dienlich sein. Bei dieser Anwendung empfiehlt es sich Augen, Haut, Atemwege und Kleider zu schützen.

Wenn die ganze Zelthülle damit eingespritzt wurde, lässt man es eine kurze Zeit einwirken. Der Effekt der Reinigung tritt innert wenigen Minuten ein. Starke Sonneneinstrahlung sollte bei dieser Behandlung vermieden werden. Das Material darf mit dem Javel-Wasser nicht eintrocknen und muss nach der Einwirkungszeit gründlich und mit viel Wasser wieder ausgespült werden!

 

tipp als pdf

Zeltwelt Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie zukünftig spannende News, die neusten Angebote aus unserem Marktplatz sowie Tipps und Zeltgeschichten aus der Welt der Naturzelte bequem in Ihr digitales Postfach.

Translate »
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×