Zubehör

TAUKLEID (LINING)

Tipi_Lining_Zeltwelt.ch

Der Grundbestandteil des Tipis ist das Lining. Ein Tuchstreifen, der von innen an den Stangen um das ganze Zelt herum befestigt wird und aus drei gleichen Teilen besteht. Es erfüllt mehrere Funktionen. In erster Linie ermöglicht es den Rauchabzug und die Lüftung des Tipis und schafft somit einen rauchfreien Raum und ein angenehmes Klima. Die Luft strömt zwischen dem Lining und der Hülle entlang und es schützt das Zeltinnere vor Regenwasser. Das Lining verhindert auch die Wasserkondensation an der Innenseite und bleibt daher schön trocken. Es wird deshalb auch manchmal «Taukleid» genannt. Die Luft zwischen dem Lining und der Hülle dient als Isolation, die das Tipi im Winter wärmt und im Sommer kühlt.

HIMMEL (OZAN)

Tipi_Ozan_Zeltwelt.ch

Der Wohnkomfort kann mit einem Ozan Solo im Tipi zum Lining noch erhöht werden. Der Ozan Solo ist ein halber Stoffhimmel, der bei starkem Regen- oder Schneefall den Wohnbereich hinter dem Feuer zusätzlich schützt. Er wird leicht schräg in der Höhe von ca. 3m angebracht.

Wir empfehlen den Ozan Solo, wenn unabhängig vom Wetter, öfters im Tipi übernachtet wird. Zusätzlich zu seiner Hauptaufgabe kann er auch als Raumteiler dienen, indem der vordere Teil vor dem Lager herabgelassen wird.

Es gibt auch den geschlossenen Ozan, der den ganzen Innenraum komplett deckt. Die Wärmespeicherung wird dadurch maximal gesteigert, jedoch besitzt der geschlossene Ozan nur ein kleines Loch für den Rauchabzug und ist daher nur für Profis zu empfehlen. Optisch geht natürlich auch das hohe Raumgefühl des Tipis verloren. Ist also nur für extreme Einsätze geeignet!

TÜRKLAPPE (DOOR COVER)

Tipi_Tuere_Zeltwelt.ch_

Bei den Indianern gab es verschiedene Arten von Türklappen. Einige waren bemalt, mit Perlen oder mit Stachelschwein-Borsten bestickt. Bei anderen Tipis hing nur eine alte Wolldecke herab, von einem Querstab über dem Eingang auseinandergehalten. Oft dienten auch Bären- oder Büffelfelle als Türverschluss. Unsere Türen werden mit zwei Querlatten in die dafür vorgesehenen Tunnels befestigt.

TIPISTANGEN

Tipi_Stangen_zeltwelt.ch

Die langen Stangen, die bei einem Tipi so stolz in den Himmel ragen, verleihen dem Tipi das gewisse Etwas. Auf Anfrage verkaufen wir ab Lager schöne gerade von Hand geschälte Tipistangen in verschiedenen Grössen bis zu einer Länge von 10m.

VERSCHLUSSNADELN (LACING PINS)

Zubehoer_Nadeln_zeltwelt.ch_-1024x512

Die übereinander gelegte Zelthülle wird mit den Verschlussnadeln geschlossen. Die Anzahl der Nadeln hängt von der Tipigrösse und den entsprechenden Verbindungsstellen ab. Die Nadeln bestehen meist aus Weiden- oder Haselnussruten und sind bei Bedarf auch leicht selber herzustellen.

HERINGE (STAKES)

Zubehoer_Heringe_Oben_zeltwelt.ch_

Die Holzheringe benötigt man für die Fixierung der Jurten-Hülle in einen Naturboden. Wir bieten Buchen-, Akazien- und Eichenheringe an. Die Akazien- und Eichenheringe sind widerstandsfähiger und daher besser für den ganzjährigen Einsatz geeignet.

SEILE & SCHNÜRE

Zubehoer_Seile_Bund_zeltwelt.ch_

Seile und Schnüre können bei uns jederzeit ab Lager bestellt werden. Wir führen verschiedene Stärken in 20m Länge und feine Schnüre direkt ab der Rolle.

HOLZBODEN

Ein Holzboden ist eine luxuriöse Variante um ein Tipi wohnlicher zu gestalten. Wir verwenden diesen Boden besonders für Kunden, die einen hohen Anspruch an ihr Tipi haben und den dadurch entstehenden Komfort schätzen. In der Mitte besteht die Möglichkeit eine Holzplatte zu entfernen um eine Feuerschale oder Ähnliches zu platzieren.


Auf Anfrage beschaffen wir Ihnen gerne zu Ihrem Zelt Ersatzmaterial oder bestellen eine Spezialanfertigung. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, falls Sie auf unserer Seite noch nicht das Passende gefunden haben.

SPEZIALWÜNSCHE

Translate »
Zeltwelt Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie zukünftig spannende News, die neusten Angebote aus unserem Marktplatz sowie Tipps und Zeltgeschichten aus der Welt der Naturzelte bequem in Ihr digitales Postfach.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×